13.06.2016

Gegenwind


Erstellt am 13.06.2016
Dio Mio!
Die italienische Mamma engagiert sich der Enkel wegen beim Syltlauf. Genau an der Promenade von Westerland bricht ein 17- jähriger Läufer tot in ihren Armen zusammen.
Bei der Untersuchung stellt ihr Schwiegersohn, der Kriminalhauptkommissar Erik Wolf fest, dass der junge Gift im Körper hatte - es war Mord! Doch wieso trachtete jemand dem Läufer nach dem Leben?

Auf die ihr eigene Art und Weise beginnt auch Mamma Carlotta zu ermitteln. Unterstützt wird sie wie immer vom Besitzer der "Kapitäns Kajüte" Tove und dessen Stammgast Fietje.

Der Trainer des Jungen , Morton Stöver, ist tief betroffen, war er doch früher einmal auch dessen Lehrer. Und genau diese Schulklasse gerät ins Kreuzfeuer der Ermittlungen. Damals, bei einer Klassenfahrt, sind zwei Mitschüler ertrunken.

Es gibt noch einen Toten! Die Lage würde ziemlich undurchsichtig bleiben, wenn Mamma Carlotta dem Kommissar nicht unauffällig einige Tipps geben würde...

"Gegenwind" ist der 10. Sylt - Krimi in dem Carlotta in die Geschehnisse eingreift. Da sie stets neugierig ist und gern mit allen Leuten plaudert, erfährt sie manchmal mehr als ihr Schwiegersohn. Die Dialoge des Romans sind köstlich - genau wie die italienischen Menüs, die sie für ihre Lieben kocht.

Die Autorin Gisa Pauly hat sich mal wieder selbst übertroffen und plant schon den 11. Fall. Freuen wir uns drauf!