21.07.2015

Nur Leben ist schöner


Erstellt am 22.07.2015
34 Jahre ist sie alt, lebte ihr ganzes Leben in der Wohnung ihrer Eltern. Lange nach dem Tod des Vaters starb nun auch die Mutter, beerdigt in einer Urne unter dem Gemeinschaftsbaum Nr. 1071 im Friedwald. Dort hat die Mutter auch für Magda einen Grabplatz gekauft.

Magda möchte die anderen „Mieter“ des Baumes kennen lernen, und zieht Erkundigungen ein. Einer von ihnen ist Thaddäus, ein galanter Senior.

Von nun an nimmt Magdas Leben eine rasante Wende. Sie nimmt eine Auszeit von ihrem Job an der Wursttheke eines Supermarktes und folgt der Einladung ihres neuen väterlichen Freundes. Mit ihrer temperamentvollen Freundin Bea und Thaddäus reist sie nach Paris. Luxus ohne Ende bietet das Hotel „George V“, in dem sie logieren. In diesem Hotel hat Thaddäus 30 Jahre lang als Concierge gearbeitet.

Aufregende Tage folgen. Bea lässt die Puppen tanzen, Thaddäus folgt den Spuren seiner großen Liebe, und auch Magda verliebt sich unsterblich.



Paris, Liebe, Freundschaft, Glück: „Nur Leben ist schöner“ von Leonie Steinberg bietet alles, was man von einer Sommerlektüre erwartet. Ein Roman über verpasste Chancen und die große Liebe. Warmherzig, erfrischend und herrlich normal!