Leopoldshöher Immobilien- und Liegenschaftsverwaltung (LIL)


Erstellt am 11.12.2007
Die LIL ist eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Gemeinde Leopoldshöhe. Neben der Verwaltung der gemeindlichen Mietobjekte, der Bereitstellung von Ausgleichsflächen und der Erschließung eigener Gebiete ist das wichtigste Anliegen der LIL, jungen Familien preiswert Wohnbauland zur Verfügung zu stellen.


Durch die Entwicklung der Preise für Wohnbauland seit Anfang der 90er Jahre, die durch extreme Steigerungen gekennzeichnet waren, sah sich die Gemeinde in der Pflicht, etwas für die Leopoldshöher Familien zu unternehmen, die sich in "ihrer" Gemeinde kein Baugrundstück mehr leisten konnten. Daher wurde parallel zur Gründung der LIL zum 1. Juli 1996 gleichzeitig ein Ratsbeschluss gefasst, dass nur noch dort Wohnbauland ausgewiesen wird, wo sich die überwiegenden Flächen im Eigentum der LIL befinden.

 

Waren die Grundstücke der LIL bis zum Sommer 2005 nur Leopoldshöher Familien (die hier wohnen, gewohnt haben oder arbeiten) vorbehalten, so wurden die Angebote in den letzten Monaten für alle jungen Familien geöffnet. Dieser Ratsbeschluss ist eine Folge der demografischen Entwicklung, die auch vor Leopoldshöhe nicht halt macht. Zwar gehen die Bevölkerungsprognosen davon aus, dass die Einwohnerzahl Leopoldshöhes langfristig eher steigt. Allerdings wird sich die Altersstruktur mittel- und langfristig deutlich nach oben entwickeln.

 
Ein weiteres wichtiges Ziel der LIL stellen ökologische Rahmenbedingungen bei Neubauvorhaben auf gemeindlichen Flächen dar. Für jedes Wohnbauvorhaben, das auf einem von der LIL erworbenen Grundstück errichtet wird, gibt es eine fachliche Begleitung bezüglich der Einhaltung der Vorschriften der Energieeinsparverordnung von 2009 und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes. Neben der Überprüfung der Bauunterlagen finden als zusätzlicher Service Baustellenbegehungen statt und vor dem Einzug in das Haus wird eine Luftdichtheitsprüfung durchgeführt. 

 

Darüber hinaus werden weitere Maßnahmen, die der Einsparung von Energie dienen, gefördert. Familien, die also ein Grundstück von der LIL erwerben, können z.B. im derzeit aktuellen Baugebiet „Waldstraße“ bis zu 5.000 € Unterstützung beim Neubau eines Wohnhauses bekommen. Weitere Informationen zu freien Grundstücken gibt es hier.

Die LIL befindet sich im Rathaus und ist zuständig für alle Fragen, die sich mit dem Erwerb von Wohnbauland von der Gemeinde beschäftigen.



    • Herr Thomas Niebuhr
      Rathaus
      Zimmer 13
      Kirchweg 1

      33818 Leopoldshöhe
      Telefon: 05208 / 991-261
      Telefax: 05208 / 991 44 261
      E-Mail: Kontakt