sea-1993791_1920.jpg

Pressemitteilungen

Müllsammelaktion 2019

Trendwende oder Zufall?

Das ist die Frage, die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der diesjährigen Müllsammelaktion, die am 30.03.2019 stattgefunden hat, gestellt haben. Der aufgesammelte illegal entsorgte Müll ist mit 2,5 Tonnen im Vergleich zu den Vorjahren mit 30 % erheblich weniger, allerdings sind auch in diesem Jahr wieder einige außergewöhnliche „Fundstücke“ aufgetaucht. Neben den Klassikern wie Reifen, Ölgebinden, Autobatterien, Farbeimern und sehr vielen Cafe to Go Bechern, waren ein alter Röhrenfernseher, eine mit vielen Papieren gefüllte Brieftasche und zwei Sessel dabei. Negativer Höhepunkt waren leider zwei in Müllsäcken entsorgte Katzen. Der Dank der Gemeinde Leopoldshöhe gilt den vielen ca. 120 Freiwilligen, darunter auch erfreulicherweise wieder 14 Flüchtlinge,  die sich in diesem Jahr bei schönstem Frühlingswetter auf den Weg gemacht haben, den Müll, der arglos oder vorsätzlich in der Landschaft verteilt wird, aufzusammeln. Selbst aus Porta Westfalica waren fleißige Helfer dabei. Die teilweise gut gefüllten blauen Säcke wurden durch die Treckerfreunde und Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes abgeholt. Bei einem gemütlichen, von der Freiwilligen Feuerwehr vorbereiteten, Grillen, wurden Erlebnisse ausgetauscht. Am 26.04.19 beendet traditionell die im Rahmen der Kinderbibelwoche durchgeführte Sammlung der mennonitischen Kirchengemeinde Bechterdissen diese zum 41. Mal in Leopoldshöhe durchgeführte Aktion.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.