sea-1993791_1920.jpg

Pressemitteilungen

Aktuelle Informationen zum „Gelben Sack“


Nicht abgeholte gelbe Säcke bitte bei der nächsten planmäßigen Abholung an die Straße stellen!

Bei der ersten Abfuhr der gelben Säcke durch die Firma Veolia hat es in vielen Ortsteilen sowie in anderen lippischen Städten und Gemeinden Startschwierigkeiten gegeben (siehe auch Lippische Landes-Zeitung vom 10. und 12. Januar 2019). Der Firma sind die hier bekanntgewordenen Straßen, in denen keine oder nur teilweise eine Abholung erfolgt ist, mitgeteilt worden. Am 12.01. hat die Firma Veolia verschiedene Straßen im Gemeindegebiet im Rahmen einer Sonderabfuhr abgefahren. Soweit trotzdem gelbe Säcke nicht abgeholt worden sind, bitten wir darum, diese gelben Säcke bei der nächsten planmäßigen Abholung um 6 Uhr mit an die Straße zu stellen.

Zum Hintergrund:

Die Entsorgung der sogenannten Leichtverpackungen („gelber Sack“) gehört nicht zur gebührenfinanzierten kommunalen Abfallentsorgung. Für die Abholung der gelben Säcke ist die Gemeinde also nicht zuständig, sondern sie wird durch die sogenannten Dualen Systeme organisiert.

In den gelben Sack gehören lizensierte Verpackungen („grüner Punkt“), die beim privaten Endverbraucher anfallen. Ab 2019 übernimmt als Ergebnis eines Ausschreibungsverfahrens die Firma Veolia West die Abfuhr. Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet dies keine Änderung bezüglich der Abfuhrtermine. Neue gelbe Säcke gibt es aber künftig nur gegen Vorlage eines Anforderungszettels (am gelben Sack anzubringen oder Abholung im Rathaus, Bürgerbüro). Bei Fragen oder Problemen rund um den gelben Sack kann eine Hotline der Firma Veolia angerufen werden (0800 0785600).

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.