sea-1993791_1920.jpg

Pressemitteilungen

Die Wohngeldstelle Informiert


Wohngeld hilft allen Haushalten, deren Einkommen nicht ausreicht, um eine angemessene Wohnung zu finanzieren. Dabei wird das Wohngeld in jedem Fall auf die individuelle Situation zugeschnitten.

 Wohngeld gibt es als:

 -Mietzuschuss für den Mieter einer Wohnung oder eines Zimmers

-Lastenzuschuss für den Eigentümer eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung.

 Die Höhe des Wohngeldes ist abhängig von:

 -der Zahl der zu einem Haushalt gehörenden Familienmitglieder

-der Höhe des Familieneinkommens

-der Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung

 Was ist neu ab dem 01.01.2020?

 Zum 01.01.2020 werden die Höchstbeträge der Miete oder der Belastung die im Rahmen der Wohngeldberechnung anerkannt werden können, erhöht.

 Auch die Höhe der Wohngeldbeträge verändert sich, da die Formel aus der sich die Wohngeldbeträge errechnen, angepasst wurde.

 Wichtig ist auch das Einkommen. Nachfolgend (zur Orientierung) die höchstmöglichen Netto- Einkommensbeträge, bei denen Wohngeld in Leopoldshöhe bewilligt werden könnte:

 1 Haushaltsmitglied              960,00 Euro

2 Haushaltsmitglieder        1.320,00 Euro

3 Haushaltsmitglieder        1.610,00 Euro

4 Haushaltsmitglieder        2.130,00 Euro

5 Haushaltsmitglieder        2.440,00 Euro

 Etwaiges Kindergeld wird bei der Einkommensberechnung nicht berücksichtigt.

Wohngeld kann nur auf Antrag gewährt werden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Wohngeldstelle. Tel: 05208/991-315.  

 

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.