sea-1993791_1920.jpg

Pressemitteilungen

Aktuelle Informationen der Gemeinde Leopoldshöhe zum Corona-Virus !


Information Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2

Im Hinblick auf die Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 wird auf Folgendes hingewiesen:

·Das Rathaus bleibt grundsätzlich zu den bisherigen Zeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Besuche sind  auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken. Unaufschiebbare und Anliegen von wesentlicher Bedeutung, die einen Besuch im Rathaus zwingend erfordern, sollen nur nach vorheriger Terminabsprache per E-Mail oder telefonisch (05208/991-0) wahrgenommen werden.

 ·Das Bürgerbüro ist für eine Terminvereinbarung unter 05208/991-333 telefonisch erreichbar.

 ·Das Wasserwerk (05208/991-273) ist ausschließlich nach Terminvergabe zu erreichen.

 ·Für die Gemeindebüchereien gelten ab sofort verkürzte Öffnungszeiten. Diese werden auf www.leopoldshoehe.de kurzfristig bekanntgegeben.

 ·Die gemeindlichen Kindergärten sind gemäß landesweiter Regelung ab sofort (16.03.2020) geschlossen. Eine Notbetreuung wird für die ersten beiden Tage eingerichtet, ab Mittwoch wird diese dann ausschließlich auf ein Notbetreuungsangebot für Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere Gesundheitswesen – vorgehalten.

 ·Das Gleiche gilt für die Grundschulen Nord und Asemissen.

 ·Die Felix-Fechenbach-Gesamtschule ist seit dem 13.03.2020 geschlossen, s. Artikel unter www.leopoldshoehe.de/aktuelles/pressemitteilungen/2020/maerz/gesamtschule-in-leopoldshoehe-wird-wegen-eines-coronafalls-sofort-geschlossen/

 ·Alle öffentlichen Veranstaltungen im gesamten Gemeindegebiet werden abgesagt.

 ·Folgende Einrichtungen werden ab sofort geschlossen:

LEOS und GreAse

Sämtliche Sportstätten (Sporthallen, Sportplätze, Sporthäuser)

Begegnungszentrum B vier

Kulturzentrum am Heimathof

 ·Die gemeindeeigenen Räumlichkeiten stehen ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Auch private Feierlichkeiten im größeren Rahmen dürfen nicht mehr stattfinden.

 ·Ratssitzungen sowie Sitzungen der Fachausschüsse der Gemeinde Leopoldshöhe finden bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) nicht statt.

 ·Besuche anlässlich von Alters- und Ehejubiläen werden durch den Bürgermeister oder dessen Stellvertreter bis auf Weiteres nicht mehr wahrgenommen.

 Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland und insbesondere in Nordrhein-Westfalen gibt es inzwischen zahlreiche Infektionen. Vor dem Hintergrund drastisch steigender Infektionszahlen in den vergangenen Tagen und der weiterhin dynamischen Entwicklung SARS-CoV-2 Infektionen ist es erforderlich, weitere – über die in den bislang ergangenen Erlassen enthaltenen hinausgehende – kontaktreduzierende Maßnahmen zur Beeinflussung der Ausbreitungsdynamik zu ergreifen und Infektionsketten zu unterbrechen. Die Maßnahmen sind geeignet, zu einer weiteren Verzögerung der Infektionsdynamik beizutragen und daher erforderlich.

Durch den vorherrschenden Übertragungsweg von SARS-CoV-2 (Tröpfchen) z. B. durch Husten, Niesen oder teils mild erkrankte oder auch asymptomatisch infizierte Personen kann es leicht zu Übertragungen von Mensch-zu-Mensch kommen.

Rechtsgrundlage für die zu treffenden Maßnahmen nach Ziffer 1 dieser Weisung ist § 28 Absatz 1 Satz 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG).