sea-1993791_1920.jpg

Pressemitteilungen

LEADER-Kooperationsprojekt "Gesundheit vor Ort" abgeschlossen


Bei der Studie ‚Gesundheit vor Ort‘ handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der drei Kommunen Lage, Lemgo und Leopoldshöhe, das mit Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des LEADER-Programms gefördert wird.

Die Ausgangsfrage der Machbarkeitsstudie war, wie die 3L-Kommunen die zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung vor Ort unterstützen können. Das Projekt ist abgeschlossen und die Ergebnisse der Studie liegen nun in Form eines Abschlussberichts vor.

Ziel der Studie war es, Strukturen und Bedarfe sowie Lücken im bestehenden Angebot zur Gesundheit vor Ort zu analysieren und daraus konkrete Handlungsansätze für die Kommunen und weitere Akteure zur Verbesserung der Situation abzuleiten. Dabei geht es u.a. um die Weiterentwicklung von Strukturen zur Versorgung gesundheitlich eingeschränkter Personen (Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliche Begleitung, Mobilitätsunterstützung, Unterstützung pflegender Angehöriger) sowie die Chancen und Voraussetzungen der Digitalisierung des Gesundheitssektors (Telemedizin).

Kernbotschaft der Studie ist: Hausärztemangel und Sicherstellung der medizinischen Versorgung sind ein durchgehendes Thema. Außerdem geht es in allen Rückmeldungen und Gesprächen auch um die Möglichkeiten für niedrigschwellige Versorgung in den Ortsteilen und die bessere Unterstützung ehrenamtlicher Ressourcen in der Pflege und Betreuung.

Der komplette Bericht zur Machbarkeitsstudie ‚Gesundheit vor Ort‘ kann hier im PDF-Format heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zu der Leader Region 3L-in-Lippe finden Sie unter folgendem Link.


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.