sea-1993791_1920.jpg

Pressemitteilungen

Handarbeiten für den guten Zweck!


Beim Nähen der Masken zu Beginn der Corona-Pandemie durch engagierte Näherinnen und Näher hat sich die Arbeit im sicheren Home-Office bereits bewährt. Angefangen mit dem Frauentreff des Runden Tischs Asyl haben sich schon bald weitere HelferInnen auch außerhalb dieser Gruppe gefunden, etliche Materialien wurden gespendet.

Davon angespornt kam der Wunsch auf, weiterhin für den guten Zweck zu arbeiten.

So werden jetzt Befundtaschen und Drainagebeutel für Brustkrebspatientinnen genäht, sowie „Demenzeulen“ gehäkelt. Wer möchte, kann gerne mithelfen! Die Materialien und Anleitungen können wieder im B-vier abgeholt werden, die fertigen Stücke werden auch dort gesammelt und dann verteilt.

Interessierte melden sich bitte bei Frau Bargfrede, A.Bargfrede@Leopoldshoehe.de oder unter 05208/991 312