sea-1993791_1920.jpg

IT-Systemelektroniker/in


Die Gemeinde Leopoldshöhe ermöglicht engagierten und an Technik interessierten jungen Menschen die Möglichkeit, den Beruf der IT-Systemelektronikerin / des IT-Systemelkektronikers zu erlernen.

Was sind die Einstellungsvoraussetzungen?

  • Fachoberschulreife
  • mit guten Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik, Englisch, Informatik und Werken/Technik
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren

Was wird von Ihnen erwartet?

  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • rasche Auffassungsgabe
  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Lernbereitschaft
  • freundliches Auftreten

 

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und beginnt am 1. August. Die Ausbildung gliedert sich in:

  • eine betriebliche Ausbildung im Rathaus der Gemeinde Leopoldshöhe
  • eine schulische Ausbildung am Carl-Severing-Berufskolleg in Bielefeld

 

Im Rahmen der Ausbildung werden u.a. Kenntnisse in folgenden Bereichen vermittelt:

  • Planen, installieren und konfigurieren von Systemen, Komponenten und Netzwerken
  • Inbetriebnahme von Systemen
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Wartung von Geräten und Systemen
  • Störungsbeseitigung

 

Vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres ist eine Zwischenprüfung über die bis dahin vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten abzulegen.

 Die Abschlussprüfung am Ende des dritten Ausbildungsjahres besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil.

 

Höhe der Ausbildungsvergütung

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt seit 01.03.2019 brutto:

  • 1. Ausbildungsjahr:                             1.018,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr:                             1.068,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr:                             1.114,02 €

+ jährliche Sonderzahlung in Höhe von 90 % der monatlichen Ausbildungsvergütung

+ vermögenswirksame Leistungen (auf Antrag)

+ Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung

 

Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten

It-Systemelektronikerinnen und IT-Systemelektroniker entwerfen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke der Informationstechnologie. Hierzu beschaffen sie Hard- und Software und richten die Stromversorgung ein. Anschließend nehmen sie die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Nutzerinnen und Nutzer vor Ort über die Nutzungsmöglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Geräten wie Computer, Telefonanlage, Drucker oder Faxgerät. Ferner warten sie die Kommunikationsinfrastruktur und beheben auftretende Störungen.

 

Bei Fragen steht Ihnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung:

Keine Ergebnisse gefunden.