migration-3129340_960_720.jpg

Hilfsangebote und Spenden


Wie in vielen anderen Orten auch, leben die Leopoldshöherinnen und Leopoldshöher eine positive Willkommenskultur. So sind mittlerweile bereits schon viele Sachspenden eingegangen. Gleichwohl besteht weiterhin Bedarf an Sachspenden. So besteht zur Ausstattung der Wohnungen auch immer Bedarf an Möbeln, vor allem Betten. Bezüglich der Beschaffung von Wohnraum wurde zwischenzeitlich eine Kapazitätsgrenze erreicht. Bürgerinnen und Bürger, die über freien Wohnraum verfügen, werden gebeten, darüber nachzudenken, ob sie diesen zur Verfügung stellen können. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an Herrn Sommer.

Keine Ergebnisse gefunden.
Keine weiteren Ergebnisse gefunden.

Falls Sie Sachspenden abzugeben haben, setzen Sie sich bitte mit Herrn Glatthor in Verbindung.

Keine Ergebnisse gefunden.
Keine weiteren Ergebnisse gefunden.

Sollten Sie sich persönlich engagieren wollen, so nehmen Sie bitte mit Frau Dornfeld (Tel.: +49 05208 358913) Kontakt auf.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.