Wohnraumanpassung

Viele Seniorinnen und Senioren möchten in der vertrauten Umgebung alt werden.
Oft entspricht die Wohnung aber nicht den Anforderungen, die sich mit zunehmendem Alter ergeben. Wohnungsmängel und Sicherheitsrisiken sind die häufigsten Ursachen für einen Umzug in ein Senioren- oder Pflegeheim. Das muss nicht immer sein. Durch eine Wohnraumanpassung kann eine Wohnung häufig durch kleine Veränderungen den Ansprüchen im Alter angepasst werden wie z.B.: Handläufe an Treppen, Haltegriffe, Verbreiterung von Türen, Einbau einer ebenerdigen Dusche, Hausnotruf etc.

Die Wohnberatung des Kreises Lippe bietet persönliche Beratung und Hilfestellung für ältere und behinderte Menschen durch

·         Individuelle und anbieterneutrale Beratung, auch in der Wohnung des Ratsuchenden

·         Information zu Finanzierungsmöglichkeiten, Unterstützung bei der Antragstellung

·         auf Wunsch Begleitung bei der Umsetzung durch Gerontologe und Innenarchitektin

Die Wohnberatung ist für Ratsuchende des Kreises Lippe kostenlos. Sie ist zu folgenden Zeiten persönlich und telefonisch erreichbar:

·         montags                          von 09.00 – 13.00 Uhr

·         donnerstags                   von 14.00 – 16.00 Uhr

 

Kontakt:
Jens Brockschnieder –Kreis Lippe-
FG Soziales-Wohnberatung
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Tel.: 05231 623130

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.