Abwasser Wasser Rohre 1.jpg

Kanal / Wasser


Der Wasser- und der Abwasserbereich der Gemeinde Leopoldshöhe sind in einen Eigenbetrieb (Wasserwerk) und in eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung (Abwasserwerk) ausgegliedert. Das Wasser- und das Abwasserwerk, die dem Fachbereich IV des Rathauses angehören, sind für alle Angelegenheiten zuständig, die sich mit der Wasserversorgung sowie der Entsorgung von Schmutz- und Regenwasser befassen.

Auf den nächsten Seiten sind die wesentlichen Dinge zusammen gefasst, die Sie als Bürgerin und Bürger mit den Betrieben in Berührung bringen, ob dies die Hausanschlüsse beim Neubau sind oder die vom Gesetzgeber verlangten Prüfungen der Dichtheit Ihrer Kanalanschlüsse.

Die Härtebereiche des Trinkwassers und eine aktuelle Trinkwasseranalyse finden Sie unten.


Tatort Toilette -  nur wir ins Klo!

Es passiert täglich in unzähligen Badezimmern, geschützt vor den Augen der Öffentlichkeit: Müllentsorgung in der Toilette ist das perfekte Verbrechen. Doch wenn man die Folgen für Mensch und Umwelt betrachtet, ist es mehr als nur das – es ist kostspielig für die Verbraucher und die Gemeinde.

Jedoch wissen die meisten leider gar nicht, welchen Schaden sie mit dieser schnellen Entsorgung von Abfällen in unserer Kanalisation und darüber hinaus anrichten. Das reicht von Verschmutzungen über Verstopfungen, lahmgelegten Pumpen und den daraus resultierenden Reparaturarbeiten, bis hin zu weitreichenden Umweltschäden und dem Übertragen von Krankheiten.

Aus diesem Grund haben die Technischen Betriebe Remscheid die Kampagne „Tatort Toilette – nur wir ins Klo!“ ins Leben gerufen. Sie haben ein unterhaltsames und aufschlußreiches Video produziert, auf das wir hier gerne verweisen möchten. Denn auch in unserer Gemeinde haben wir immer häufiger mit Verstopfungen zu kämpfen, die Kosten für die Reparaturarbeiten sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Was rein darf in die Toilette, erklärt das Tatort-Team auf www.tatort-toilette.de

Wir haben einen Flyer mit Tipps zusammengestellt, wie Sie im eigenen Haushalt verhindern können, dass umwelt- und gesundheitsschädliche Abfälle ins Abwasser gelangen.


Zwischenzähler/Außenwasserzähler:

Kontakt: Abwasser@Leopoldshoehe.de

Viele Hausbesitzer überlegen, sich einen Zwischenzähler einbauen zu lassen, um so die Kanalgebühren für das Wasser, welches im Garten genutzt wird, zu sparen.

Hierzu einige Informationen:

-Sie können die Zähler im Baumarkt, im Internet, im Fachhandel kaufen oder auch einen Installateur beauftragen.

-Die Zähler sind immer nur für 6 Jahre geeicht. Achten Sie also auf das Eichdatum.

-Sie sparen sich ca. 4 Euro je Kubikmeter Wasser. Allerdings wird der Gartenwasserverbrauch oft weit überschätzt: 1 Kubikmeter sind immerhin 100 volle Wassereimer.

-Ab 2020 werden den Eigentümern die Plomben kostenfrei zur Verfügung gestellt.

-Ende des Jahres werden die Eigentümer bezüglich des Zählerstandes angeschrieben.

-Sowohl das Formblatt wie auch der Zählerstand kann an Abwasser@Leopoldshoehe.de (gerne auch mit Foto des Zählers) gemailt werden.

Poolwasser:

Poolwasser ist bedingt durch die Verschmutzungen und durch Zusätze wie z.B. Chlor Abwasser und darf somit nicht (beispielsweise am Ende des Sommers) im Garten versickern, muss also z.B. mit einer Pumpe in den Kanal geleitet werden. Somit können diese Mengen auch nicht abgesetzt werden. Ausgenommen hiervon sind kleine Pools/Planschbecken bis ca. 5 cbm, sofern das Grundstück ausreichend groß ist, um das Wasser schadlos aufzunehmen.