Veranstaltungen

Veranstaltungen der Gleichstellungsstelle

Der 15. Kunsthandwerkerinnenmarkt auf dem Heimathof der Gemeinde Leopoldshöhe am 12. September 2021 findet leider nicht statt.



Seit 14 Jahren findet am 2. Sonntag im September der Kunsthandwerkerinnenmarkt auf dem Heimathof der Gemeinde Leopoldhöhe statt. In diesem Jahr hat sich die Gleichstellungsstelle Leopoldshöhe dazu entschlossen, den traditionellen Markt wegen der Corona-Pandemie ausfallen zu lassen.


Rückblick


14. Kunsthandwerkerinnenmarkt auf dem Heimathof 08.09.2019


Am Sonntag, 8. September 2019, fand bereits zum 14. Mal der Kunsthandwerkerinnenmarkt auf dem Heimathof der Gemeinde Leopoldshöhe statt. Um 11.00 Uhr wurde der Markt eröffnet und es gab wieder viel zu sehen, zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen.

Die Highlights:

MEHR ALS 30 AUSSTELLERINNEN

Es gab eine bunte Mischung selbstgemachter Kunstwerke von mehr als 30 Ausstellerinnen zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen.

Neben handgestrickten und gehäkelten Socken, Schals, Loops, Mützen und Geschenkanhänger, verschiedene Näharbeiten wie Taschen, Baby- und Kinderkleidung, Mützen, Körnerkissen, Puppen und Tiere, gab es selbstgemachte Grußkarten, Schachteln, Schmuck, Besteck, Naturseife, Türkränze, Girlanden, Keramikblumen, Obst und Gemüse aus Keramik, Deko aus Beton und Holz,  Patchwork Arbeiten, Vintage-Stil-Deko, Glaskunst, Leckereien aus dem Lipperland und vieles mehr.

KLAVIERMUSIK

Für die musikalische Begleitung war -wie im vergangenen Jahr- Alina Krallmann zuständig. Sie hat die Gäste auf dem Markt den ganzen Tag mit ihrer Musik erfreut.

MITMACH-MODELLIER-AKTION für Kinder und Erwachsene

In diesem Jahr konnten Kinder und auch Erwachsene ihre Kreativität mit Modelliermasse unter Beweis stellen und kostenlos einfach mal drauflos modellieren. Unter fachgerechter Anleitung durch Susanne Brakemeier konnten aus lufthärtender Masse Tiere, Fantasiefiguren und ähnliches kreiert werden. 

ESSEN und TRINKEN

Für das leibliche Wohl sorgte wie in den letzten Jahren auch schon, der heimische Tischtennisverein „TTC Schuckenbaum“ mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und diverse Beilagen.                       

Es war für alle etwas dabei, ein Besuch lohnte sich. Der Kunsthandwerkerinnenmarkt endete um 17.00 Uhr.

 


Keine Ergebnisse gefunden.