Aufwertung des Schul- und Sportzentrums

Mit Unterstützung des Landes NRW beginnt im Juli 2020 die Aufwertung des Schul- und Sportzentrums Leopoldshöhe.

 

Der Hauptrasenplatz auf der Kampfbahn wird zu einem Kunstrasenplatz umgebaut. Im Bereich der Außenanlage entsteht eine Begegnungs- und Aufenthaltsfläche, die barrierefrei ist. Die Leichtathletikanlagen werden zu einer Kunststofflaufbahn umgestaltet. Außerdem entstehen eine Slackline-Anlage, ein Bouleplatz und ein Schachfeld.

Das Ziel der Förderung ist es die Integration und den sozialen Zusammenhalt zu fördern.

Das Land stellt eine 90prozentige Förderung mit einem Bundesanteil von 75 Prozent zur Verfügung.

Die Zuwendung des Landes NRW erfolgt im Rahmen des Förderprogramms „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2019“.

Bauzeit: Juli 2020 – vorauss. August 2021

Gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen mit Fördermitteln des Bundesministeriums der Bundesrepublik Deutschland aus dem Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“, das Teil der Ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier der Bundesregierung ist.

 


Keine Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.