Kommunales Gebäudemanagement

Kommunales Gebäudemanagement

Das Kommunale Gebäudemanagement Leopoldshöhe wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung geführt. Zweck der Einrichtung ist eine wirtschaftliche, sichere, ökologisch nachhaltige sowie zukunftsweisende zentrale Verwaltung des immobilen Vermögens, insbesondere von Gebäuden sowie deren zugeordneten Grundstücken, die der Gemeinde Leopoldshöhe zur Erfüllung ihrer Aufgaben dienen. Die zentrale Verwaltung umfasst im Wesentlichen die Bereiche Reinigung, Bewirtschaftung und die lfd. bauliche Unterhaltung.

Zu den Gebäuden, die der Gemeinde Leopoldshöhe zur Erfüllung ihrer Aufgaben dienen gehören unter anderem:

  • 3 Schulen mit den dazugehörigen Turnhallen und allen Nebengebäuden (z. B. Mensa)
  • 4 gemeindliche Kindertagesstätten (Familienzentren)
  • 2 Kinder- und Jugendzentren
  • das Rathaus
  • das Betriebsgebäude der Feuerwache
  • der Bauhof
  •  3 Übergangswohnheime für Flüchtlinge, für Obdachlose und für Aussiedler
  • der Kulturtreff am Heimathof incl. Museum und Backhaus
  • die 3 Sporthäuser an den Sportplätzen des TuS Leopoldshöhe, des TuS Asemissen und des TuS Bexterhagen und
  • das derzeit noch im Bau befindliche Integrationszentrum an der Parkstraße in Asemissen (Fertigstellung     voraussichtlich Ende 2018)

 

Kontakt

Keine Ergebnisse gefunden.
Keine Ergebnisse gefunden.