sea-1993791_1920.jpg

Pressemitteilungen

Kanalsanierung in Teilbereichen der Wiesenstraße


Das Abwasserwerk der Gemeinde Leopoldshöhe ist verpflichtet, den Zustand der Kanalisation laufend zu überwachen und diese in ordnungsgemäßem Zustand zu erhalten.

Bei einem älteren Teilstück der Regenwasserkanalisation in der Wiesenstraße wurde festgestellt, dass der Kanal die hydraulischen Anforderungen nicht mehr erfüllen kann. Dies bedeutet, der bestehende Kanal ist zu klein und muss durch einen größeren ersetzt werden, um Überflutungen und Rückstau zu vermeiden.

Die Kosten dieser Erneuerung werden vom Abwasserwerk der Gemeinde getragen, es kommen auf die Anlieger keine Kostenanteile zu. Da dieser Umbau/ Neubau nur in offener Bauweise möglich ist, lassen sich Einschränkungen für die Anwohner der Wiesenstraße unterhalb des Roggenkampes bis zum Mühlenbach und die Anlieger im Haferkamp nicht vermeiden, da es sich um eine Sackgassensituation handelt. Deshalb wurden die betroffenen Anwohner schon im Vorfeld informiert und werden von der ausführenden Baufirma ebenfalls auf dem Laufenden gehalten.

Die Baumaßnahmen starten planmäßig Ende April und werden, je nach Wetter und Gegebenheiten in etwa vier bis sechs Wochen andauern.